Die Musiker des Miraphone Tuba Quartett

Le Miraphone Tuba Quartett

Die vier Mitglieder des MTQ trafen sich im Jahre 1992 am Conservatoire National Superieur de Musique de Paris.
Die Freundschaft erwies sich bald, dann beschlossen sie, unter der musikalischen Leidenschaft, gemeinsam zu spielen. Mit zwei verschiedenen Euphonien Marken, ein Saxhorn-basse, eine F-Tuba , war es nicht unbedingt einfach! Das Debüt des Quartetts waren auch mühsame Mangel an Repertoire. Aber der Klang war so reich, dass die Motivation übernahm. Das erste Konzert fand in der Nähe der Musikhochschule, in einer Bar, auf Anlass der Eröffnung statt. Das Publikum bestand aus allen Blechbläserklassen der Hochschule… !

Die Begegnung mit der Firma Miraphone ergab sich in Frankfurt im Jahre 1995 auf der Musikmesse. Zum testen hingefahren, kamen sie mit einer Einladung zur Firmenbesichtigung zurück. Diese erste Reise nach Waldkraiburg wurde sehr vielversprechend, durch den Vorschlag von Miraphone das ganze Ensemble zu sponsoren.  Die Zusammenarbeit beginnt mit der Vorbereitung und Entwicklung von zukünftigen Instrumenten der Marke. Seit fünfzehn Jahren, werden sie, dank eines grossen Vertrauens und einer grossen Freundschaft um die Welt geschikt um die Miraphone Instrumente zu vertreten.

Ihr Ziel ist es ein anderes Bild des tiefen Blechs zu geben.Ohne eine bestimmte musikalische Zielrichtung zu folgen, konzentrieren sie sich auf das Vergnügen und den Emotionen die sie dem Publikum bringen können.. Jedes Konzert ist eine Show,die Humor, Musikalität und Virtuosität verbindet. Mit einer dynamischen Inszenierung, nehmen sie das Publikum in die Welt der Tuba mit, während das Publikum aktiv einbezogen wird ...

Sie sind auch an der Entwicklung des Repertoires beteiligt. Für das MTQ wurden zahlreiche Werke komponiert ( MTQ allein, MTQ als Solisten mit Blasorchester oder Sinfonieorchester).
Die vier Musiker des MTQ sind alle Mitglied des Polizeiorchester Paris (Musique des Gardiens de la Paix de Paris).<

Mit 3 CDs und über 300 Konzerte in 15 verschiedenen Ländern (Deutschland, Österreich, Kanada, Spanien, USA, Finnland, Frankreich, Ungarn, Italien, Japan, Niederlande, Polen, Tschechien, Slowakei, Schweiz) feiert das MTQ seinen 15. Geburtstag mit - es ist ihr Stolz - den gleichen Mitgliedern seit Beginn. Einige Highlights und Emotional grosse Momente wie die 3 wochige Amerika Tour, das Solo Konzert mit Sinfonieorchester bei ITEC 2001 in Finnland, die Bayern tour mit 11 Konzerten, 11 Workshops in 11 Tagen, das Solo Konzert mit dem Polizeiorchester Paris im Théâtre du Chatelet, ITEC2000 in Canada und das Solo Konzert mit dem WYWOP ( Welt Jugendorchester Projekt) und dem Nationalen Jugendorchester Frankreich auf der MidEurop in Schladming…

Herzlich Willkommen auf unserer Website und lassen Sie sich in unserer Welt der Tuba verführen !

Patrick Couttet Euphonium

Das jüngste Mitglied des Quartetts, wurde 1974 in Chamonix geboren, wo er im Alter von 11 Jahren seine Ausbildung auf dem Euphonium begann...

Die Folge lesen...

Olivier Galmant F-Tuba und C-Tuba

Er wurde 1967 in Abbeville geboren und begann im Alter von 10 mit der Tuba. Die den ersten Jahren wurde er in Amiens ausgebildet, bis er sich 1988...

Die Folge lesen...

Philippe Gallet F-Tuba und C-Tuba

1971 in Annecy geboren, startete er seine Ausbildung mit 10 Jahren. 1989 wechselte er auf das regionale Konservatorium in Lyon...

Die Folge lesen...

Philippe Wendling Euphonium

Der Elsäßer wurde 1972 in Phalsbourg geboren und begann bereits im Alter von neun Jahren das Euphonium zu spielen...

Die Folge lesen...
bloc actualités

Dépliant 20 ans Miraphone

14. Oktober 2017
Konzert in Altenkendorf (Frankreich)

9. und 10. Dezember 2017
Tuva Wochenende in Saumur, von der Band von Saumur (Frankreich) organisiert

bloc actualités
Livre d'or